Sonne, laufen, schwitzen, Durst ...

Mit diesen Worten kann man beginnen, die 5. Büchenauer Meile zu beschreiben!
Ein strahlend blauer Himmel und eine Sonne, die ohne Pause schien, begleiteten die knapp 200 Läuferinnen und Läufer den ganzen Nachmittag auf ihren Runden.


Elf Gruppen trommelten Läufer zusammen, um gemeinsam auf die Strecke zu gehen und den Rekord aus dem Jahr 2009 zu jagen. Die „FSV Prowerfrauen und -kinder" waren sowohl größte Gruppe, als auch die Sieger nach Runden! Überall waren die pinkfarbenen T-Shirts zu finden! Dabei kamen 194 Runden zusammen. Ein besonderes Lob gebührt den „Traumstart Beachgirls" die sich passend zu den Temperaturen in ihre Bikinis und Badeshorts gekleidet, mit einem Soundwagen ausgestattet und Flip-Flops an den Füßen auf die Strecken machten. Unermüdlich zogen die 17 Beachgirls und der eine Beachboy ihre insgesamt 153 Runden. Super! Auch die Feuerwehr war mit der Jugendabteilung fleißig und sehr aktiv den ganzen Nachmittag unterwegs. Die BKG, die Basselschorra, der Turnverein, drei Gruppen der Villa Kunterbunt sowie mehrere private Gruppen beteiligten sich ebenfalls an der Büchenauer Meile. Vielen Dank an alle Gruppen!


Zum ersten Mal wurde für den erfolgreichsten Einzelstarter ein Wanderpokal, gestaltet und gestiftet von Johanna Geißler, verliehen. Wieder war es Uwe Janke, der in der vorgegebenen Zeit die meisten Runden schaffte. Er überbot seinen eigenen Rekord vom letzen Mal um drei Runden und schaffte insgesamt 23 mal 1,6 km! Herzlichen Glückwunsch!
Anstrengung soll belohnt werden, und deshalb konnten wir Dank folgender Spender wieder schöne Preise an viele Teilnehmer ausgeben: Wir danken Gartengolf - Ronnie Nagel, Hotel Restaurant Ritter Büchenau, LOGO - Jonas Arvidsson, Rewe Neuthard - Herr Becker, Firma Joachim Völkle, Architekturbüro Susanne Bacher und Zahnarzt Harald Schmidt.
Letztendlich geht es aber nicht nur um Rekorde und Rundenzahlen, sondern auch um das gemeinsame Fest, das gemeinsame Laufen, die sportliche Betätigung und das gute Gefühl, das damit für den einzelnen verbunden ist. Über 100 Kinder und Jugendliche nahmen sich Zeit an der Büchenauer Meile teilzunehmen, Geld zu spenden, ein Stück Kuchen zu essen und die gesamte Aktion aktiv zu unterstützen. Das sind die eigentlichen SiegerInnen! Vielen Dank euch allen!


Wie bereits vor zwei Jahren geht der Erlös zu gleichen Teilen an Traumstart und die Projekthilfe Uganda, die uns in bewährter Form wieder hervorragend in der Organisation der Büchenauer Meile unterstützt hat und die Bewirtung übernahm.
Zum Abschluss des Tages sorgte die extra zusammengestellte Formation „Mixed For Miles" für perfekte musikalische Unterhaltung. Alex Fies - wir danken dir für dein Engagement und diese geniale Musik mit dieser Band! So mancher Läufer schaffte es sogar nach 30 gelaufenen Kilometern noch das Tanzbein zu schwingen!
Die 5. Büchenauer Meile war ein gelungenes Fest, bei dem viele ihren Spaß hatten, ihre sportlichen Ziele erreichten und soziale Zwecke unterstützten.
Bis zum nächsten Mal!


Powered by CMSimple